Английская версия Французская версия Русская версия Итальянская версия Турецкая версия
Тандыр. Казан. Шашлычница. Сармат. Глиняный очаг.  Жаровня. Рецепты для тандыра. Шашлык. Рыба. Птица. Контакты Статьи Восточный тандыр. Тандыр Сармат. Тандыр Донской. Форум о Тандыре, тонкостям приготовления в нем, уходе и наслаждении...
Керамическая печь Тандыр (Сармат)

 


Кованный инструмент ручной работы, превращает приготовление пищи на тандыре в настоящее удовольствие.

вернуться к списку

Die geschmiedeten handgearbeiteten Werkzeuge machen das Essenzubereiten im Tandyr zum richtigenVergnügen. Feuer spielt leitende bestimmende Rolle im Kochkunst. In den vergangenen Zehn- und Hunderttausenden der Jahren der Entwicklung des Menschen wurde sein Organism gerade an das Essen, das vorwiegend am offenen Feuer zubereitet wurde, angepasst. Das Feuer machte die Revolution im Leben der Menschheit, nicht nur weil es die außere Bedingungen des Menschen veränderte, sondern auch weil es den Menschen selbst, buchstäblich seinen inneren Bau veränderte.
Das wurde durch Wärmeeinfluss erzielt, dabei spielt der Erhitzungsgrad, sowie Dauer seiner Einwirkung auf den Produkt, sowie Art und Form der Wärmequelle einzeln und in der Gesamtheit eine Riesenrolle für die Bildung der Qualität des Gerichts, beeinflusst sein Geschmack, Farbe und nicht zuletzt sein Nährwert. Darum ist Kenntnis der Gesetze der Erwärmung, das Können das Feuer und Erhitzung leiten, ihn anpassen und regulieren außerordentlich wichtig für Bemächtigung des Kochkunstes insgesammt.
Aus der Geschichte der Wärmebearbeitung.
In den Jahrhunderten und sogar Jahrtausenden der Entwicklung der Kochkunst hat die Menschheit Dutzende verschiedener Weisen der Erhitzung der Lebensmittel erfunden, die bei verschiedenen Völkern verschieden sind. Es ist genug zu sagen, dass es in der russischen Sprache Dutzend Verben gibt, die verschiedene Arten der Erhitzung bedeuten: schmoren, abkochen, anlassen, backen, braten, sie können aber nicht alle Arte, Graden und Methoden der Erhitzung des Essens nicht beschreiben. Darum müssen die Köche die zusätzlichen Begriffe aus anderen Sprachen benutzen. So sind, zum Beispiel, in berufliche Kochsprache die Worte „blanchieren“, „grillen“, „bresieren“, „flambieren“ gekommen, die die Graden und Weisen der Erhitzung bedeuten, für welche es kein genauer Begriff in der russischen Sprache gab. Aber auch solche Entlehnungen reichen nicht aus – für genaue Wiedergabe aller Nuancen der Wärmebearbeitung sind die Verben nicht genug. Man muss sie im Zusammenhang mit verschiedenen Präfixen und Substantiven verwenden, die ganze Wortgruppen, Redewendungen bilden, die irgendeine Methode bedeuten, zum Beispiel „im Dampf kochen“, „ in der Folie backen“, „in der Friture braten“ „im Tandyr backen“. Wie zahlreich, wie verschieden die Weisen der Wärmebearbeitung sind, man kann sie in zwei sehr ungleiche Teile teilen: das Zubereiten auf dem offenen Feuer und das Zubereiten isoliert vom offenem Feuer (im Geschirr). Das Essenzubereiten am offenen Feuer, wenn das Essen vom Feuer durch nichts geschützt ist, ist die älteste Weise der Wärmebearbeitung. Sie ist bei allen Völkern ohne Ausnahme zu treffen. Das Braten am Spieß der ganzen Tiere war bis zur Mitte des 18. Jahrhundert gleich im Orient, wie im Westeuropa verbreitet.
Das Essenzubereiten am offenen Feuer hat seine Regeln:
Erstens: die Flamme soll nicht erscheinen, nur die Kohlen müssen stark und gleichmäßig brennen. Zweitens: das Gericht muss von allen Seiten gleich erhitzt sein.
Das Backen der Lebensmittel ist die uralte Zubereitensweise, die hauptsächlich für das Zubereiten des Fleischs, Gemüsen und einigen Arten des ungesäuerten Brots im Orient verwendet wird. Die Abart des offenen Feuers, die ziemlich breit auch in unseren Tagen verwendet wird, ist der kaukasische oder mittelasiatischer Tonofen – Tandyr (Tonir, Tanur, Tyn-dyr), die für Backen des Brots, der Fladen, der Topfsuppen und auch teilweise des Fleischs. Als Wärmequelle im Tandyr dienen die gut erhitzten sphärischen Wände. Produkt (Teig oder Fleisch) legt man unbedeckt in das erhitzte Tandyr. Solche Ofen hatten in der Vergangenheit alle Völker der Alpen, Balkanen, von Kaukausus und Mittelasien. Davon zeugt auch die Ähnlichkeit des französischen „phondue“ oder „thondue“ mit dem kaukasischen „Tandyr“, „Tanur“, „Tyndyr“.
Das Backen gehört zu den Hauptweisen des Essenzubereitens
-    das offene Backen – Feuer (Kohlen) liegen unten, das zu backender Produkt oben am Spieß oder auf dem Gitter.
-    das geschlossene Backen – in der Backröhre. Das geschlossene Backen kann unter dem Deckel, in der Alufolie, geometrisch oder in der natürlichen Hülle(Fisch in Schuppen, nicht aufgeschlitzt) erfolgen.
Das Tandyr vereint auf wunderbare Weise das offene und geschlossene Backen, unten sind die Kohlen, die erhitzten Wände geben die gleichmäßige Wärme, darum beeindrückt das Geschmack der Speisen, die im Tandyr zubereitet wurden, auch die anspruchsvollen Feinschmeckern. 
Nach den Materialien des Grossen Hauskochlexikons.

 

 
Разработка — студия «Хороший дизайн»
Информация о проекте